Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Herdringen (ots). Bei einem Einbruch in eine Imbissbude in Herdringen verließ der Täter den Tatort ohne Beute. Zunächst versuchte der Einbrecher zwischen Dienstagnachmittag [10. Juni 2014] und Mittwochmorgen [11. Juni 2014] eine Tür zu dem Imbiss an der Wiebelsheidestraße aufzubrechen.

Dies misslang ihm. Anschließend zerstörte er eine Spanplatte, mit der ein beschädigtes Fenster gesichert worden war, um so in den Innenraum einzubrechen. Dort angelangt fand er augenscheinlich nichts, was für ihn als Beute von Interesse war. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch oder verdächtigen Feststellungen nimmt die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis