Print Friendly

Arnsberg. In Arnsberg werden rund 580 Wahlhelferinnen und -helfer am 13. Mai 2012 bei der Landtagswahl NRW in 72 Wahllokalen und 15 Briefwahlvorständen im Einsatz sein. Für diese Aufgabe sucht die Stadtverwaltung Arnsberg noch freiwillige Helfer.

Möglichst viele Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, als Wahlhelfer mitzumachen„, appelliert Städt. Rechtsdirektor Jörg Freitag, der in Arnsberg für die Durchführung der Wahl verantwortlich ist: „Wahlen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Demokratie. Um Wahlen zu organisieren, durchzuführen und die Ergebnisse zu ermitteln, braucht es viele freiwillige Helfer. Deshalb ist es wichtig, dass viele Bürgerinnen und Bürger als Wahlhelfer dabei sind.

„Der Wahlvorstand trifft sich am Wahltag um 07.30 Uhr, richtet das Wahllokal ein und bespricht den Dienstplan“, so erläutert Frau Schneck, Leiterin des städt. Wahlbüros: „Um 18.00 Uhr beginnt das Auszählen der Stimmen durch den gesamten Wahlvorstand und endet erfahrungsgemäß gegen 20.00 Uhr. Die einzelnen Sitzungszeiten können dabei mit den anderen Wahlhelfern in Schichten abgestimmt werden.

Mitglied eines Wahlvorstandes kann jede Bürgerin bzw. jeder Bürger werden, die / der

  • mindestens 18 Jahre alt ist
  • die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Besondere Kenntnisse zur Wahrnehmung dieser Aufgabe sind nicht erforderlich. Die Wahlhelfer werden durch Schulungen und Informationsmaterial auf ihre Aufgabe vorbereitet und von erfahrenen Wahlhelfern unterstützt.

Bei der Arbeit im Wahlvorstand handelt es sich um ein Ehrenamt. Jedes Mitglied eines Wahlvorstandes erhält ein Erfrischungsgeld.

Neben den Wahlvorständen in den Wahllokalen werden auch sogenannte Briefwahl-vorstände einrichtet. Deren Aufgabe ist es, die per Brief eingegangenen Stimmen auszuzählen. Die Auszählung dieser Stimmen erfolgt zentral. Dieser Wahlvorstand trifft sich am Wahltag um 16.00 Uhr.

Alle Wahlhelfer werden nach Möglichkeit wohnungsnah eingesetzt.

Möchten Sie mitmachen? Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie einen Blick hinter die „Kulissen“ werfen? Dann melden Sie sich beim Arnsberger Wahlbüro unter der Telefon-Nr.: 02932 / 2011263. Die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlbüros freuen sich auf Ihren Anruf und Besuch.

Quelle: Stadt Arnsberg