Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Hans-Josef Vogel, Bürgermeister der Stadt Arnsberg, setzt sich beim NRW-Innenministerium dafür ein, dass auch zukünftig die Leitung einer Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich ausgeübt werden kann. Er lehnt Vorschläge ab, wonach künftig nur noch Hauptamtliche eine ehrenamtliche Feuerwehr leiten sollen. Das schwäche das Ehrenamt innerhalb der Feuerwehr und der Bürgergesellschaft insgesamt und sei eine Einschränkung der kommunalen Selbstverwaltung.

Es ist gerade Kennzeichen des bürgerschaftlichen Engagements, dass aktive Bürgerinnen und Bürger Verantwortung übernehmen und dafür auch Gestaltungsräume nutzen wie bei der Bestellung des Leiters der Freiwilligen Feuerwehr“, erklärt Vogel. Darüber hinaus trage das ehrenamtliche Engagement auch ganz entscheidend dazu bei, eine Stadt auch in Zeiten knapper Kassen zukunftsweisend zu gestalten.

Die vorgeschlagenen Änderungen stellen zudem einen Eingriff in die kommunale Selbstverwaltung dar: Während bisher der Rat der Stadt nach einer Anhörung entscheidet, wäre künftig ein Landesgesetz für die Auswahl des Leiters der Freiwilligen Feuerwehr verantwortlich“, kritisiert Vogel.

Dass es so weitergehen sollte wie bislang, zeigt auch ein Blick in die Vergangenheit: Die Stadt Arnsberg habe bislang sehr gute Erfahrungen mit einer ehrenamtlich geleiteten Bürgerfeuerwehr gesammelt.

Quelle: Stadt Arnsberg