Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Pagodenzelte sind schon bestellt, die Plakate gedruckt. Kurzum: „Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, erklärt Liberto Balaguer, der auch schon im vergangenem Jahr den Holzmarkt organisiert hat. Die Veranstalter des Marktes, die Stadt Arnsberg, die Waldakademie Vosswinkel e.V. und der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen können zufrieden sein.

Noch knapp 30 Tage sind es, bis am 17.August 2014 der Holzmarkt Arnsberg 2014 auf dem Neumarkt, entlang des Steinwegs und am Alten Markt stattfindet“, so Balaguer weiter. “Der Countdown läuft.“ Durch das Engagement vieler Arnsberger Unternehmen, Vereine und Einzelpersonen sowie die Unterstützung durch die Stiftung der Sparkasse Arnsberg-Sundern, können die Besucher ein Fest mit besonderem Flair erleben: hier dreht sich alles ums Holz, den Wald und um das diesjährige Schwerpunktthema „Papier“.

Foto: Agentur panta rhei / Liberto Balaguer

Foto: Agentur panta rhei / Liberto Balaguer

Passend zu diesem Thema, wird auf dem Neumarkt das 15 m lange „Papiermobil“ stehen. Mit freundlicher Unterstützung vom Arnsberger Unternehmen WEPA Hygienepapiere, können hier alle, ob groß oder klein, die industrielle Papierproduktion im Maßstab 1:25 direkt vor Ort erleben. Viele andere Betriebe sind ebenfalls auf dem Neumarkt und informieren über ihre Arbeit, bieten ihre Produkte an oder stehen einfach für Fragen bereit. Ein Geheimtipp für alle Jugendlichen die sich über Berufe und Ausbildungen informieren möchten. Sicherlich auch von Interesse, die Möglichkeit Kaminholz zu kaufen oder sich auf dem Stand der Grüne GmbH über die Vorteile von Holzpellets aus dem Sauerland zu informieren.

Aber auch entlang des Steinwegs und auf dem Alten Markt gibt es einiges zu erleben und zu bestaunen. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr sind wieder viele kleinere Aussteller und Vereine zu finden. Vertreten sind z.B. wieder Pfeil & BogenWelt, Motiva Spielzeit e.V. mit Spielen aus Naturstoffen oder Herr Wintz mit seinen leckeren Broten, die vor Ort direkt im Holzofen gebacken werden. Zusätzlich sind viele neue Aussteller dabei, die nicht nur Holzprodukte für Haus und Garten anbieten.

Foto: Agentur panta rhei / Liberto Balaguer

Foto: Agentur panta rhei / Liberto Balaguer

Ganz neu ist in diesem Jahr die Möglichkeit, sich am Holzmarkt mit einem eigenen Bücherstand zu beteiligen. Hier können nicht nur Arnsberger Bücherwürmer, ihre ausgelesenen Bücher zum Verkauf anbieten oder bei anderen Bücherständen stöbern. Anmeldung beim Verkehrsverein Arnsberg genügt: 02931 4055.

Quelle: Stadt Arnsberg