Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots) – Am Sonntagabend [02. Februar 2014] bemerkte gegen 20:50 Uhr eine Zeugin aus der Nähe der Tagesklinik des Johannes Hospitals in Neheim ein verdächtiges Geräusch. Mutig ging die 52-Jährige aus Arnsberg nachschauen.

Im Bereich der Klinik traf sie auf einen Mann. Sie fragte ihn, was er denn dort machen würde. Er gab nur lapidar an, dass er auf jemanden warten würde und ging in Richtung „Lange Wende“ davon. Der Frau kam das alles irgendwie merkwürdig vor und rief die Polizei. Die stellte fest, dass in der Klinik ein Fenster eingeschlagen worden war. Die Frau hatte durch ihr beherztes Einschreiten offensichtlich einen Einbruch in die Klinik vereitelt.

Den Mann konnte sie beschreiben als etwa 1,80 Meter groß. Er hat dunkles Haar mit Lockenansatz und eine kräftige Statur. Er trug dunkle Jeans, ein weißes T-Shirt und darüber eine Sweatjacke mit großem „W“ vorne darauf. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchdiebstahls und sucht nach weiteren Zeugen, die ergänzende Hinweise auf die Identität des beschriebenen Mannes geben können. Sie nehmen bitte mit der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 Kontakt auf.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis