Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Bruchhausen. Bei ihrem traditionellen Tag der offenen Tür konnten die Blauröcke des Löschzugs Bruchhausen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Arnsberg am Samstag [31. August 2013] ihren großen und kleinen Gästen am Feuerwehrgerätehaus „Im Grünnen“ wieder eine ganze Menge bieten.

Neben vielen hilfreichen Tipps rund um den Brandschutz wurde dem interessierten Publikum die Arbeit der Feuerwehr ganz praktisch durch eine Einsatzübung der Leistungsgruppe des Löschzugs veranschaulicht, die im Bereich des benachbarten Kindergartens durchgeführt wurde. Zudem waren das Getränkekisten-Stapeln und das Torwandschießen sehr begehrt – nicht zuletzt wohl auch deswegen, weil die besten Teilnehmer dort attraktive Preise gewinnen konnten. Bei den Kleinen rangierten das Ponyreiten und natürlich die Rundfahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug in der Gunst ganz vorn.

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Foto: Feuerwehr Arnsberg

In Vorbereitung auf den bevorstehenden bundesweiten Rauchmeldertag am Freitag [13. September 2013] stellten die Brandschützer des Entendorfes die Funktionsweise und die richtige Anbringung von Rauchmeldern vor. Ein Kuchenbuffet und die schon traditionellen frisch gebrutzelten „Entenburger“ rundeten das Angebot auf kulinarischem Gebiet ab und wurden von den Gästen wieder gerne angenommen.

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Alles in allem war der Tag der offenen Tür des Löschzugs Bruchhausen somit erneut eine runde Sache und ein schöner Erfolg, der die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden der Vorbereitung belohnte.

Quelle: BI Christoph Vorderwülbecke, Öffentlichkeitsbeauftragter des LZ Bruchhausen