Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Zu einem PKW-Brand war am frühen Freitagabend [09. Dezember 2016] die Feuerwehr Arnsberg gerufen. Um 18.15 Uhr wurden die Einheiten der Hauptwachen Arnsberg und Neheim sowie die Einsatzkräfte des Löschzuges Hüsten alarmiert. Auf dem Autobahnparkplatz Wannetal der A 46 in Fahrtrichtung Arnsberg brannte ein Pkw.

Als die ersten Einheiten anrückten, stand das Fahrzeug bereits voll in Flammen. Ein Trupp unter Atemschutz nahm sofort einen Schnellangriff vor, um die Flammen des brennenden Pkw zu löschen. Der Fahrer des Wagens und seine Beifahrerin hatten sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits selbstständig in Sicherheit bringen können.

Rund 15 Wehrleute waren am frühen Freitagabend nahe der Autobahnausfahrt Arnsberg-Altstadt im Einsatz. Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Rund 15 Wehrleute waren am frühen Freitagabend nahe der Autobahnausfahrt Arnsberg-Altstadt im Einsatz. Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Nachdem die Flammen gelöscht waren, wurde dem Fahrzeug noch ein komplettes „Schaumbad“ verpasst. Damit konnte eine Rückentzündung des Fahrzeuges erfolgreich verhindert und sämtliche vorhandene Glutnester gelöscht werden. Für die eingesetzten rund 15 Wehrleute war der Einsatz auf der Autobahn nach 45 Minuten erfolgreich beendet. Alle Einheiten rückten wieder in ihre Standorte ein.

Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Foto: © Feuerwehr Arnsberg

Quelle: © Feuerwehr Arnsberg
Fotos: © Feuerwehr Arnsberg