Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am 11. Juli 2017 brannte in Oeventrop der Dachstuhl einer ehemaligen Klinik. Der Brand konnte nur durch ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft werden. Die Polizei ging frühzeitig von einer Brandlegung aus. Umfangreiche Ermittlungen führten die Kriminalpolizei zu drei jungen Männern aus Meschede.

Nach den bisherigen Ermittlungen kletterten die 16-, 17- und 21-jährigen Männer am Tatabend über das Dach in den betroffenen Gebäudetrakt. Hier zündeten sie Teile des alten Inventars an. Ohne das Entstehungsfeuer zu löschen oder die Feuerwehr zu verständigen, flüchtete das Trio vom Tatort.

Die jungen Männer wurden vorläufig festgenommen. Im Rahmen der durchgeführten Ermittlungen und Durchsuchungen konnte die Polizei den Männern zudem zwei Müllcontainerbrände im Oktober 2017 in Alt-Arnsberg zuordnen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Arnsberg wurden die drei Männer auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell