Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am späten Montagabend [07. Januar 2013] kam es in einem Seniorenzentrum auf der Ringlebstraße zu einem Brand. Um kurz vor 23:00 Uhr löste die Brandmeldeanlage bei der Rettungsleitstelle Alarm aus.

Eine Minute später meldete das Pflegepersonal über Polizeinotruf Rauch aus einem Zimmer. Das Pflegepersonal konnte die beiden Bewohnerinnen im Alter von 74 und 78 Jahren aus ihrem Zimmer retten und übernahm mit einem Feuerlöscher die ersten Löschversuche. Die wenig später eingetroffene Feuerwehr konnte den Zimmerbrand endgültig löschen. Die zwei Frauen und drei Personen des Pflegepersonals, ein Mann und zwei Frauen im Alter von 45, 47 und 50 Jahren, wurden durch Rauchgase verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser.

Lebensgefahr besteht bei den Verletzten nicht. Weitere Bewohner mussten nicht aus ihren Zimmern evakuiert werden. Lediglich das direkt vom Brand betroffene Zimmer ist derzeit unbewohnbar. Die Feuerwehr lüftete den Flur, die anderen Zimmer sind nach wie vor bewohnbar. Der Gebäudeschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (st)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis