Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Neheim. Am Abend des 13. August 2013 wurden gegen 19:00 Uhr die Hauptwachen Neheim und Arnsberg zusammen mit dem Löschzug Neheim zu einem Einsatz in der Ernst-König-Straße gerufen. Dort war einem aufmerksamen Mitbürger eine Rauchentwicklung im Bereich der dortigen Bauruinen aufgefallen.

Nach der Alarmierung durch die Feuerwehrleitstelle Meschede eilten rund 25 Einsatzkräfte zum Einsatzort. Auf der Anfahrt rüstete sich bereits ein Einsatztrupp mit schwerem Atemschutz aus. Am Schadensort eingetroffen war eine leichte Rauchentwicklung im 1. Obergeschoss eines Gebäudes sichtbar. Schnell stellte sich heraus, dass dort Unrat aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen hatte.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Die Feuerwehr baute eine Wasserversorgung auf, und die Trupps löschten die brennenden Gegenstände innerhalb kurzer Zeit ab. Nach 30 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr, die mit 3 Löschfahrzeugen und einer Drehleiter vor Ort war, beendet, und die Einheiten rückten wieder in ihre Standorte ein.

Weitere Bilder vom Einsatz:

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Quelle: Feuerwehr Arnsberg