Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Angehörige von Borderline Erkrankten treffen sich nach der Sommerpause wieder am 03.September von 18-20 Uhr im Bürgerzentrum in Arnsberg am Bahnhof Clemens- Auguststr.120 (Raum NR.17).

Das Zusammenleben mit Borderlinern ist nicht leicht. Es stellt sich schnell eine Hilflosigkeit, gegen über dem Betroffenem und der Krankheit ein. Für Angehörige ist es wichtig sich mit anderen aus zu tauschen und die Erfahrung im Gespräch mit andern zu machen. Das die Probleme ähnlich oder so gar gleich sind.

Genau hin schauen und nicht weg schauen. Um die Krankheit besser zu verstehen, gint es bei dem Treffen Informationen von einem Betroffenem.

Text: Rolf Klauke