Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Selbsthilfegruppe der Borderliner trifft sich alle zwei Wochen in Arnsberg im Bürgerzentrum am Bahnhof. Die Teolnehmer tauschen Erfahrungen zu Ärzten und Kliniken aus und suchen nach Lösungen für die Probleme, die die Borderline-Störung mit sich bringt.

Interessierte Betroffene sind immer willkommen. Erst Kontakt und Information zur Gruppe bekommt man wochentags ab 15 Uhr unter der Rufnummer 02903-7516 oder im Internet unter www.borderline-hsk.de.vu.

Quelle: SHG Borderline Sauerland