Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am frühen Sonntagmorgen (10. März 2013) musste ein 28-jähriger Autofahrer aus Bremerhaven nach einer Unfallflucht und positivem Alcotest mit zur Blutprobe.

Um kurz nach zwei Uhr fuhr der Mann mit seinem Wagen an einer Diskothek auf der Straße „Zum Schützenhof“ vor. Er prallte dort gegen eine Straßenlaterne und parkte anschließend direkt vor dem Eingang. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, ging er in die Diskothek. Zeugen hatten den Unfall aber gesehen und gehört und die Polizei verständigt. Der 28-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinfluss und musste mit zur Polizeiwache Arnsberg, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Fraglich ist auch, ob er überhaupt einen Führerschein hat. Die Ermittlungen der Polizei hierzu dauern an.

Der Schaden an der Laterne beträgt 500 Euro, an dem Pkw 2.000 Euro. (st)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis