Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Ohne Beute flohen am Dienstag [19. November 2013] drei Einbrecher von einem Tatort am Kreuzkirchweg. Als eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses gegen 20:00 Uhr nach Hause zurückkehrte, sah sie einen Mann auf einer an dem Gebäude befindlichen Garage stehen.

Als sie der Person zurief, was sie da zu suchen habe, trat ein weiterer Mann, ebenfalls auf der Garage, in ihr Sichtfeld und eine dritte Person sprang vom angrenzenden Balkon ihrer Wohnung auf die Garage. Die drei Einbrecher flüchteten von der Garage über ein benachbartes Grundstück in Richtung Mariannhillerweg.

Bei sofortigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnten die Täter nicht mehr gefunden werden. An der Balkontür musste die Geschädigte dann später Hebelspuren feststellen. Wäre sie nur wenige Minuten später nach Hause gekommen, wäre den Kriminellen der Einbruchversuch, bei dem sie dann gestört wurden, vermutlich gelungen.

Die Täter konnten beschrieben werden als männlich und dunkel gekleidet. Einer der Männer soll ein Werkzeug bei sich gehabt haben. Sie sollen sich in einer ausländischen Sprache unterhalten haben, die die Hausbewohnerin nicht verstand. Hinweise zu den gesuchten Personen bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis