Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). In der Nacht zum Samstag [01. August 2015] war ein 17-Jähriger mit seinem Motorroller von Sundern nach Arnsberg auf dem Ochsenkopf unterwegs. Da an dem Roller das Rücklicht nicht funktionierte, konnte ein nachfolgender Pkw-Fahrer nur knapp einen Auffahrunfall verhindern.

Er informierte die Polizei in Arnsberg über den Sachverhalt. Eine Streifenbesatzung konnte den Rollerfahrer dann am Ortseingang Arnsberg feststellen. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Haltezeichen. Er bog in das angrenzende Wohngebiet ab und versuchte sich dort den Beamten durch Verstecken in einem Lichtschacht zu entziehen. Den geübten Augen des Gesetztes entging der 17-Jährige jedoch nicht. Die Beamten stellten bei seiner Überprüfung schnell den Grund für sein Verhalten fest: der Jugendliche war mit seinem Roller deutlich alkoholisiert unterwegs. Gegen ihn wurde eine Anzeige gefertigt. (Mo.)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)