Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Sonntagmorgen (26. Mai 2013) gegen 07:30 Uhr konnte die Polizei Arnsberg in Neheim einen Benzindieb auf frischer Tat vorläufig festnehmen. Eine aufmerksame Zeugin hatte zuvor den Mann auf einem der Parkplätze des Johanneshospitals am Springufer gesehen. Da ihr das Verhalten der Person merkwürdig vorkam, ließ sie von einer dritten Person die Polizei informieren.

Als der erste Streifenwagen auf dem Parkplatz ankam, hockte der Dieb zwischen zwei geparkten Autos und war gerade dabei, mit einem Schlauch Benzin aus einem roten Nissan in einen mitgebrachten Kanister umzufüllen. Dazu hatte er vorher den Tankdeckel des Pkw aufgehebelt. Als der Täter die Polizei erkannte, versuchte er zu flüchten, konnte aber wenig später gestellt u nd festgenommen werden.

Nachdem der Mann, der keinerlei Ausweispapiere bei sich hatte, zur Polizeiwache Arnsberg gebracht worden war, konnte seine Identität zweifelsfrei geklärt werden: Es handelt sich um einen 49-jährigen Mann aus Ense. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis