Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Donnerstag [11. September 2014] ist es in Hüsten auf der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei diesem wurde eine 29 Jahre alte Frau leicht verletzt. Diese fuhr um 07:30 Uhr in ihrem Pkw über die Bahnhofstraße in Richtung Arnsberg.

Unmittelbar vor ihr war eine 23-jährige Autofahrerin unterwegs. Um nach links abzubiegen, bremste sie ihren Pkw, da in diesem Moment ein Abbiegen auf Grund von Gegenverkehr nicht möglich war. Als sie bereits stand, fuhr die 29-Jährige auf das stehende Auto auf und zog sich dabei die Verletzungen zu. Der Rettungsdienst musste jedoch nicht angefordert werden. An den beteiligten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.

Die 29-Jährige berichtete der Polizei bei der Unfallaufnahme, dass sie gerade einen Kleinkraftradfahrer überholt habe. Da dieser ihrer Ansicht nach sehr unsicher gefahren sei, habe ihre Aufmerksamkeit hauptsächlich diesem Fahrzeug gegolten, wodurch sie den stehenden Pkw vor ihr übersehen habe. Auch die 23-Jährige bestätigte der Polizei diesen Kleinkraftradfahrer.

Das Verkehrskommissariat sucht jetzt nach diesem Fahrzeugführer und bittet diesen, sich als Zeuge bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)