Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, können eine Fahrt zum Einkaufen, zum Arztbesuch oder auch ins Grüne schwierig werden. Hier setzt das Projekt „Begleitmobil Arnsberg“ an.

Der seniorTrainer Friedhelm Hense bietet für bis zu drei Personen gemeinsame Fahrten zum Einkauf oder zum Arzt an, aber auch ein Nachmittagsausflug ist möglich. Bei einer Anmeldung bei der Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg wird ein Termin abgesprochen und die Anfragen werden gebündelt.

Das Angebot richtet sich an alleinstehende Bürgerinnen und Bürger, die nicht auf familiäre Hilfestellung zurück greifen können. Bei Interesse steht die Geschäftstelle Engagementförderung Arnberg, Petra Vorwerk-Rosendahl, unter Tel. 02931/9638104 für Fragen und die Möglichkeit zur Anmeldung zur Verfügung.

Quelle: Stadt Arnsberg