Print Friendly

Arnsberg (ots). Am Montagabend [02. Januar 2017] fiel gegen 20.40 Uhr den Beamten der Wache Arnsberg ein Fahrzeug am „Kirchplatz“ in Hüsten auf. In dem Wagen saßen drei junge Männer aus Arnsberg und Sundern im Alter von 20, 26 und 28 Jahren. Bei dem Auto handelte es sich um ein Mietwagen.

Bei der Kontrolle strömte ein süßlicher Geruch aus dem Wagen. Daher bestand der Verdacht, dass dort Drogen konsumiert worden waren. Die Personen mussten aus dem Auto steigen. Mit dem Verdacht konfrontiert, wiesen sie jeglichen Konsum weit von sich. Zunächst wurde der Wagen durchsucht. Dort fanden sich Tütchen mit vermutlich Marihuana, Extasy und Kokain, sowie ein vierstellige Summe mit Bargeld in verkaufstypischer Stückelung. Vor der Durchsuchung der Personen wurde den Beamten freiwillig weiteres Bargeld und noch ein Joint ausgehändigt. Der Diensthund wurde angefordert und fand noch weitere Drogen und entsprechende Utensilien in dem Fahrzeug.

Alle drei Männer wurden vorläufig festgenommen und der Wache Arnsberg zugeführt. Nach Abschluss der Ermittlungen konnten alle drei die Wache wieder verlassen. Gegen sie wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell