Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Neheim. Am Freitag [01. August 2014] bekamen der Basislöschzug 1 (Neheim / Voßwinkel) sowie der Löschzug Neheim eine neue Leitung. Der bisherige örtliche Einheitenführer Brandinspektor Holger Kloska, der seit dem 01. Januar 2013 Löschzugführer des Löschzugs Neheim war, gab die Leitung dieser Einheit aus beruflichen Gründen ab.

Zuvor war Kloska seit dem Jahr 2006 stellvertretender Löschzugführer. Die Kameradschaft des Löschzugs und die Neheimer Gruppe der Jugendfeuerwehr bedankten sich bei Holger Kloska für die langjährige gute Zusammenarbeit sowie für sein stets offenes Ohr und wünschten ihm alles Gute für die Zukunft. An seine Stelle tritt der bisherige Basislöschzugführer Brandoberinspektor Reiner Schulze. Wehrführer Bernd Löhr nahm seine Ernennung zum Löschzugführer vor.

Basislöschzugführer Sascha Ricke, Löschzugführer Reiner Schulze, der ehemalige Löschzugführer Holger Kloska mit Lebensgefährtin, Wehrführer Bernd Löhr, stellv. Wehrführer Martin Känzler und der Leiter der ABC-Komponente, Stephan Kamski. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Basislöschzugführer Sascha Ricke, Löschzugführer Reiner Schulze, der ehemalige Löschzugführer Holger Kloska mit Lebensgefährtin, Wehrführer Bernd Löhr, stellv. Wehrführer Martin Känzler und der Leiter der ABC-Komponente, Stephan Kamski. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Anschließend wurde Sascha Ricke von Wehrführer Löhr nach erfolgreichem Absolvieren der erforderlichen Lehrgänge mit Wirkung vom 01. August 2014 zum Brandoberinspektor befördert. Außerdem übernimmt Ricke mit Wirkung vom selben Tag die Leitung des Basislöschzugs 1 (Neheim / Voßwinkel). Der 31-jährige Neheimer nahm die Ernennungsurkunde aus den Händen von Wehrführer Löhr entgegen.

Brandinspektor Stephan Kamski bleibt weiterhin Leiter der ABC-Komponente des Löschzugs Neheim. Wehrführer Bernd Löhr und sein Stellvertreter Martin Känzler bedankten sich bei Holger Kloska und Reiner Schulze für die in ihren Ämtern geleistete Arbeit und wünschten den beiden alles Gute für ihre weitere Tätigkeit in der Feuerwehr. Die Wehrführung bedankte sich zudem bei der Neheimer Kameradschaft für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit und hofft auf eine weiterhin partnerschaftliche Kooperation zum Wohle des Basislöschzugs.

Quelle: UBM’in Sylvana Kachel, Öffentlichkeitsbeauftragte des LZ Neheim