Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Für etwa 1,5 Stunden musste am Montag [16. Juni 2014] die Bahnhofstraße in Hüsten gesperrt werden. Um 14:50 Uhr war eine 26-jährige Frau in ihrem Auto dort in Richtung Neheim unterwegs. Etwa in Höhe der Bundesstraße 229 geriet sie mit ihrem Wagen nach links auf den Teil der Straße, der vom Gegenverkehr in Richtung Arnsberger Straße benutzt wird.

Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem Pkw, der von einem 28 Jahre alten Mann gesteuert wurde. Dessen Pkw wurde durch die Energie des Aufpralls noch gegen ein geparktes Auto gedrückt. Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht von einem Sachschaden von über 20.000 Euro aus. Zwei der beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Als Ursache für den Unfall ist von Unachtsamkeit auszugehen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis