Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die Marktstraße zwischen der Heinrich-Lübke-Straße und der Zufahrt „Kress – Modezentrum“ wird ausgebaut.

Die Mehrkosten konnten auf 40.000 € begrenzt werden, unter anderem dadurch, dass die Bau-maßnahme nur 14 Tage außerhalb der Ferien stattfindet, aber auch durch andere einzelne Maß-nahmen. Dafür werden Einsparungen bei anderen Tiefbaumaßnahmen verwendet.

Die Ausführungsplanung für den Ausbau wurde überarbeitet und mit den Anliegern und Ge-schäftsleuten abgestimmt. Die Gestaltung entspricht der Pflasterung und Farbgebung der

Heinrich-Lübke-Straße und bildet somit einen räumlichen Zusammenhang zum Hüstener Markt sowie der Heinrich-Lübke-Straße. Durch die Maßnahme wird das Stadtteilzentrum Hüsten als Ganzes erkennbar und weiterhin aufgewertet.

Die Bauarbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn, so dass ein Befahren der Marktstrasse im Abschnitt Heinrich-Lübke-Strasse bis Röhrstrasse in Fahrtrichtung Modezentrum Kress während der Bauphase möglich ist. Aus Richtung Kleinbahnstrasse kommend wird die Marktstrasse in diesem Teilabschnitt gesperrt, eine Umfahrung über die Röhrstrasse und Drostenfeld ist möglich.

Zunächst wird der nördliche Gehweg mit Einfassungen hergestellt, anschließend die südliche Ein-fassung gesetzt und die Fahrbahn asphaltiert. Im Anschluss daran kann der südliche Gehweg ge-pflastert werden. Während der Bauzeit sind die Geschäfte in diesem Teilabschnitt jederzeit zu er-reichen. Die Stadtwerke Arnsberg bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten und den damit verbundenen Behinderungen und Sperrungen.

Die Maßnahme beginnt am Montag, 5. August.

Quelle: Stadt Arnsberg