Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Montagabend [28. Oktober 2013] verursachte gegen 19:00 Uhr eine 18-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall an der Rumbecker Straße. Die junge Frau war rückwärts gegen ein anderes Fahrzeug gefahren.

Sie hielt kurz an, setzte dann aber ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Der Unfall wurde jedoch von einer Zeugin beobachtet. Diese konnte sich das Kennzeichen merken und informierte die Polizei. Die konnte die Fahrerin ermitteln. Passende Unfallspuren wurden an ihrem Fahrzeug entdeckt. Gegen die Fahrerin wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis