Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Eine 21 Jahre alte Autofahrerin war am Montag [29. November 2015] um 07:15 Uhr auf der Hüstener Straße in Richtung Altstadttunnel unterwegs. Da die Kreuzungsampel „Rot“ anzeigte, hielt sie hinter anderen Autos, die dort bereits standen, an.

Als die Ampel auf „Grün“ umsprang, fuhr die junge Frau an, ohne darauf zu achten, dass die Autos vor ihr noch standen. Sie prallte auf den Pkw vor ihr und schob dieses Auto eines 43-Jährigen auf den Pkw einer 40 Jahre alten Frau, die wiederrum vor dem 43-Jährigen stand. An allen drei Autos entstand Sachschaden, dieser liegt bei etwa 3.000 Euro. Der 43 Jahre alte Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt, der Rettungsdienst musste aber nicht eingesetzt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)