Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Als am Montagmorgen (11. März 2013) gegen 07:15 Uhr ein 39-jähriger Autofahrer aus Arnsberg auf der Stembergstraße unterwegs war und beabsichtigte nach links auf ein Tankstellengelände abzubiegen, musste er vor dem Abbiegen anhalten, da ihm Verkehr entgegenkam. Zwei nachfolgende Pkw-Fahrerinnen (27 Jahre und 45 Jahre aus Balve und Arnsberg) bemerkten dies und hielten hinter dem stehenden Auto an.

Allerdings übersah eine 49-jährige Frau aus Arnsberg, die hinter der gesamten Gruppe herfuhr, die drei anhaltenden Pkw vor ihr. Sie fuhr auf den Wagen der Arnsbergerin auf und schob diesen Pkw dabei auf die beiden Autos davor. An den vier Autos entstand ein Sachschaden von etwa 10.000,- Euro.

Bei dem Unfall wurden die Frau aus Balve, die 49-jährige Arnsbergerin und deren 12-jährige Tochter, die auf dem Beifahrersitz saß, leicht verletzt. Das Kind wurde mit einem RTW in ärztliche Behandlung gebracht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis