Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Ein 63 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagmorgen [30. August 2015] einen abbiegenden Pkw zu spät erkannt. Das Auto fuhr um 10:00 Uhr auf der Bundesstraße 229 von einer 29-jährigen Frau gesteuert vor dem 63-Jährigen her.

Als die Autofahrerin nach links auf die Straße „Am langen Stück“ abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt zunächst anhalten. Dabei fuhr der 63-Jährige auf das Fahrzeugheck der Frau auf. Die 58 Jahre alte Beifahrerin des Autofahrers wurde dabei verletzt.

Der Rettungsdienst versorgte die Frau an Ort und Stelle und brachte sie dann in ein Krankenhaus. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)