Print Friendly

Arnsberg / Müschede. Cold Water Challenge 2014! Dieser Begriff geistert zzt. durch die Medien. Insbesondere aber durch die sozialen Netzwerke wie Facebook und Co. Doch was steckt dahinter? Was dem Vernehmen nach von einer freiwilligen Feuerwehr initiiert wurde, um zu zeigen, dass Ehrenamt auch Spaß macht, zieht mittlerweile auch bei uns riesengroße Kreise.

Vereine, Gruppen, Gemeinschaften etc. positionieren sich dabei im Wasser und machen richtig Spaß dabei. Das Ganze zumeist noch kostümiert und komödiantisch aufgezogen. Und „Wasser“ kann dabei sehr vielfältig verstanden werden. Swimmingpools, Flüsse, Bäche, Brunnen, Teiche oder gar Planschbecken und Autowaschanlagen etc. können Ort des lustigen und mit Ton auf Video gebannten Treibens sein, an dessen Ende die jeweilige Gruppe drei weitere Gruppen nominieren muss.

Die Müscheder Schützen in Aktion. Foto: SBS St. Hub. Müschede e.V.

Die Müscheder Schützen in Aktion. Foto: SBS St. Hub. Müschede e.V.

So waren die Müscheder Schützen am 21. Juli 2014 vom Musikverein Müschede nominiert worden. Und am Abend des 22. Juli 2014 trafen sich Oberst Raimund Sonntag, Jugendkönig Sebastian Franke und weitere acht Mitglieder des Vorstandes der Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede mit u.a. Schützenhut, weißem Hemd, grüner Krawatte, Badeshorts und Latschen, um dann in der Röhr zu fantastischen Trompetenklängen, dargeboten von Marion Sonntag, in dieser insgesamt doch eher ungewohnten Montur durch das Wasser zu marschieren und schließlich noch aus voller Kehle das Lied „Auf die Vogelwiese geht der Franz“ von sich zu geben.

Auch der Nachwuchs durfte dabei nicht fehlen. Nicht nur den Schützen, nein auch „Schützenlieschen“ Lisa Maria (2 Jahre), Tochter von Raimund und Marion Sonntag, hat die Aktion so richtig Spaß gemacht. Nicht zu vergessen die etwa 20 Schaulustigen, die den Weg zur Röhr ebenfalls gefunden hatten und diesen Anschlag auf ihre Lachmuskeln auch köstlich amüsiert über sich ergehen ließen.

Die Müscheder Schützen in Aktion. Foto: SBS St. Hub. Müschede e.V.

Die Müscheder Schützen in Aktion. Foto: SBS St. Hub. Müschede e.V.

Am Ende schließlich wurden die Kath. Frauengemeinschaft Müschede, der SGV Müschede und der Vorstand der Schützen in Herdringen nominiert. Man darf auf die Ergebnisse gespannt sein. Wer sich verweigert, muss seinen Nominator übrigens zu einer zünftigen Grillfete einladen.

Das Video mit dem Vorstand der St. Hubertusschützen ist im Netz bei YouTube www.youtube.com/watch?v=ZYXcHRC4RMwm zu finden.

Quelle: SBS St. Hub. Müschede e.V.