Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Müschede. Äußerst begeistert zeigten sich Teilnehmer und Organisatoren mit der 2. Müscheder Dorf-Challenge. So hatten sich am Samstag [21. November 2015] auf Einladung der Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede 31 Teams à 6 bis 8 Aktiven in der Schützenhalle des Eulendorfes versammelt, um sich in 13 Wettbewerben zu messen.

Neben einem Quiz zu Fragen aus Geschichte und Gegenwart des Dorfes und einem Bundesliga-Tippspiel galt es, das Können und Geschick in den Disziplinen Bierkrugschieben, Großer Preis von Müschede, Leitergolf, Basketball, Wer kennt die Welt?, Baumstammsägen, Kegeln, Nageln, Wortspiel, Riesenpuzzle und Schießkino unter Beweis zu stellen.

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Die Teams bestanden dabei zumeist aus Kollegen, Sportkameraden, Nachbarn oder Kegelclubs. Der Spaß sollte dabei natürlich im Vordergrund stehen. Und das tat er auch. Sichtlich vergnügt, ausgelassen und voller Freude absolvierten die 212 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer den vom Orgateam um Michael Schmitz, Andree Pape und Florian Gierse ausgesuchten und von zahlreichen Vorstandsmitgliedern aufgebauten Parcours mit seinen Stationen.

Eine gut bestückte Tombola mit Preisen heimischer, zumeist Müscheder Unternehmen, rundete das Angebot ab.

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Nach gut fünf Stunden war das Kräftemessen dann vorbei. Sieger mit 306 Punkten wurde der Titelverteidiger, die „Natural Born Keglers“ mit Bernd und Christoph Dahme, Dirk Hommel, Stephan Müller, Tim Känzler und Mario Lindner. Zweiter Sieger wurden die „Patres Noctuarum“ mit 299 Punkten (Daniel Dünow, Oliver Hoppe, Marc Minden, Sören Skubsch, Thorsten Hahne, Christian Hoffmann, Carsten Hempelmann und Essam Köpper). Der dritte Platz ging an die Alten Herren des TuS Müschede (Arend Böhmer, Olaf Hübner, Joachim Middeldorf, Sebastian Vornweg, Edis Kozar und Jannis Sommer).

Die drei Erstplatzierten erhielten neben einer Siegerprämie, die aus dem gesamten Startgeld bestand, Pokale und leckeren Gerstensaft aus Grevenstein.

Zusätzlich bekamen die „Hannes Angels“ als bestes Damenteam noch einen Sonderpreis (Mareen Känzler, Linda Kroll, Lea Schlatzer, Madleen Nölke, Laura Scholz, Kirstin Köster, Lisa-Marie Holz und Elisa Witez).

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Die Spielleitung einschließlich Ergebnisauswertung lag in den Händen von Christof Gierse. Die Moderation der Veranstaltung erfolgte durch Pressesprecher Gerd Stüttgen. Am Abend wurde dann unter den Klängen von DJ Fabi noch bis in die frühen Morgenstunden so richtig abgetanzt.

Schützenoberst Raimund Sonntag: „Wir sind sehr zufrieden mit dieser 2. Dorf-Challenge. Nach dem tollen ersten Mal in 2014 konnten wir jetzt sogar noch mal eine Schippe drauflegen“. Nächstes Jahr startet dann die 3. Dorf-Challenge. Einen Termin dafür gibt es auch schon. Die 3. Auflage findet am Samstag [19. November 2016] statt. Weiteres findet man auch unter www.schuetzen-mueschede.de.

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Foto: © SBS St. Hubertus Müschede

Quelle: Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede e.V.