Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Im Rahmen der Fachtagung „Täterarbeit – eine Chance für Opfer und Täter“ wird Roland Hertel, Leiter der Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt in Landau und Vorstandsmitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit, über „Möglichkeiten und Grenzen von Täterarbeit in Fällen häuslicher Gewalt“ referieren.

Ute Rösemann, Sozialwissenschaftlerin, jahrelange Erfahrung als Mitarbeiterin der Frauenberatungsstelle Gladbeck sowie Trainerin in einem Programm für gewalttätige Männer, wird in ihrem Vortrag die „Täterarbeit aus Sicht der Opferschutzeinrichtungen“ beleuchten.

Mit dieser Fachtagung für Professionelle will der Arbeitskreis Häusliche Gewalt einen Impuls liefern, um neue Handlungsansätze für die Täterarbeit im Hochsauerlandkreis anzustoßen.

Ort: Altes Rathaus in 59821 Arnsberg, Alter Markt 19

Zeit: 14.00 – 17.00 Uhr

TeilnehmerInnenbeitrag: 20,-€

Quelle: Stadt Arnsberg