Print Friendly

Arnsberg (ots). Am Dienstag [22. November 2016] stürzte gegen 12.35 Uhr ein betrunkener Radfahrer am Kreisverkehr der „Möhnestraße“. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zeugen informierten die Polizei über den gestürzten Fahrradfahrer.

Als die Polizei am Kreisverkehr eintraf lag der 55-ährige Mann noch auf dem Gehweg. Der Fahrradfahrer hatte eine erhebliche Alkoholfahne. Aufgrund der starken Alkoholisierung war es ihm kaum möglich ein Gespräch mit den Beamten zu führen.

Verletzungen hatte sich der Mann bei dem Sturz nicht zugezogen. Der Mann wurde zur Polizeiwasche Arnsberg gebracht. Hier wurde ihm durch eine Arzt eine Blutprobe entnommen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell