Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Eine 28-jährige Frau war am Freitag Nachmittag [30. November 2012] mit ihrem Pkw auf der L 544 bei Herdringen unterwegs. Mit im Fahrzeug befand sich ihr 4-jähriger Sohn.

Im Bereich einer Kurve verlor sie die Kontrolle über den Pkw und fuhr in den Straßen-graben. Auch wenn zunächst einmal das Glück im Spiel war und kein Sachschaden entstanden war, so stellte die zur Hilfe gekommene Polizei deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der 28-jährigen Mutter fest. Ein Alcotest erbrachte einen Wert von 1,14 Promille! So endete die Fahrt der Frau dann zwar ohne Sachschaden aber unter Verlust ihrer Fahrerlaubnis.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis