Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Mittwochabend [16. Dezember 2015] ging gegen 22:50 Uhr der Angestellte eines Wettbüros in der Straße „Lange Wende“ zu seinem Auto, welches er auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf einem Parkplatz an der Straße „Springufer“ geparkt hatte.

Er war gerade dabei, den Kofferraum zu öffnen, als er von hinten an der Schulter gepackt, umgedreht und ihm Reizgas ins Gesicht gesprüht wurde. Der 24-jährige Mann konnte kurzfristig nichts mehr sehen. In dem Moment entriss ihm der Täter die mitgeführte Tasche, in dem sich die Einnahmen des Wettbüros befanden und flüchtete vom Tatort.

Die einzige Beschreibung, die der Überfallene geben konnte war, dass es sich bei dem Angreifer um eine größere, massige und dunkel gekleidete Person gehandelt haben soll. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Überfalls. Hat jemand den Überfall gesehen oder sind jemandem vor oder nach der Tat im Umfeld des Wettbüros verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise hierzu nimmt die Polizei Arnsberg unter 02932/90200 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)