Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Neheim. Am Samstag Mittag [02. August 2014] rückten um kurz vor zwölf Uhr die Hauptwachen Neheim und Arnsberg sowie der Löschzug Neheim und der Rettungsdienst zu einem Brandeinsatz in den Neheimer Zoppotweg aus. Die Alarmmeldung lautete auf eine unklare Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr machte sich umgehend ein Trupp unter Umluft unabhängigem Atemschutz auf, um den Brandherd zu lokalisieren Während dessen begleiteten die übrigen Einsatzkräfte die Bewohner des Hauses ins Freie. Schnell konnte der Brandherd gefunden werden, bei dem es sich um angebranntes Essen in einer Wohnung im dritten Obergeschoss handelte.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Die verkohlten Überreste des Mittagsmahls wurden ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Bevor alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten, wurde das Gebäude noch mit einem Hochleistungslüfter gelüftet.

Nach rund 45 Minuten war der Einsatz für die rund 30 Einsatzkräfte, die mit mehreren Löschfahrzeugen vor Ort waren, beendet.

Weitere Bilder vom Feuerwehr-Einsatz:

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg