Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Nach einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrradfahrer beteiligt waren, sucht die Polizei nach einem der beiden Radfahrer. Wie erst jetzt bekannt geworden ist, kam es bereits am Sonntag [07. September 2014] um 20:45 Uhr zu dem Unfall.

Ein 27 Jahre alter Mann war auf seinem Rad auf dem Radweg an der Straße Zu den Gärten unterwegs. Er kam aus Richtung der Eschenstraße und fuhr auf die Einmündung der Heinrich-Klasmeyer-Straße zu. Nach seinen Angaben wollte er gerade die Einmündung passieren, als ein weiterer Fahrradfahrer aus dieser Straße kam und nach rechts in die Straße Zu den Gärten abbog. Beide Zweiradfahrer kollidierten und stürzten zu Boden.

Der 27-Jährige schilderte der Polizei, der zweite Radfahrer habe ihn kurz gefragt, ob alles in Ordnung sei, sei dann aber weggefahren, obwohl er geantwortet habe, dass er sich diesbezüglich nicht sicher sei. Später musste sich der 27-Jährige ärztlich behandeln lassen, da er bei dem Sturz verletzt worden war.

Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt wegen des Verdachts auf Verkehrsunfallflucht und sucht nach dem zweiten Radfahrer. Diese konnte beschrieben werden als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 185 Zentimeter groß. Er trug einen rot-weißen Fahrradhelm und hatte einen Vollbart. Er soll ein unauffällige Statur haben und war mit einem Trainingsanzug bekleidet. Bei dem Fahrrad des Gesuchten soll es sich um ein schwarzes Mountainbike des Herstellers Cube handeln. Zeugen des Verkehrsunfalls und Personen, die Angaben zu dem gesuchten Fahrradfahrer machen können, werden gebeten, sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)