Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Niedereimer. Anlässlich des gegenwärtigen Jubiläums der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer griff der Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. dieses Thema für seinen diesjährigen Tag der offenen Tür auf.

Für die Besucher gab es zahlreiche gescannte Fotos und Dokumente zu sehen. Bestaunt werden konnten ebenfalls zahlreiche Exponate, wie diverse Orden, aus 100 Jahre Schützenwesen. Der AKD-Vorsitzende Detlev Becker hatte sich dement-sprechend gekleidet. Er trat als Schützenbrüder in den Gründungsjahren der Gesellschaft auf. Zusätzlich zu den Informationen konnten die Besucher im Anschluss noch bei Kaffee und Kuchen ihre Erinnerungen an längst vergangene Schützenfeste austauschen. Der AKD bedankt sich bei Allen, die durch die Bereitstellung der Exponate zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Die Gewinner vom Schützen-Quiz (v.l. Jörg Bierbach, Tamina Baader, Detlev Becker [Vorsitzender], Klaus Lauenroth. Foto: D. Becker

Einen besonderen Reiz für alle Anwesenden hatte das „Schützen-Quiz“. Hier konnten die Teilnehmer ihr Wissen zur Schützengesellschaft/-bruderschaft Niedereimer einsetzen und die 12 Fragen beantworten. Alle waren mit Feuereifer bei der Sache. Am Schluss jedoch konnte es nur drei Gewinner geben. So belegte Tamina Baader Platz 1 vor Jörg Bierbach und Klaus Lauenroth. Die Gewinner erhielten allesamt Repros von Ölbildern des heimischen Hobbymalers Johannes Rüther mit Niedereimer Motiven aus den 1950er Jahren.

Besucher in der Ausstellung. Foto: D. Becker

Als nächste große Aktion veranstaltet der AKD die drei Filmabende (10. + 24. Oktober 2012 + 07. November 2012) aus der Serie „Ninives-Film-Schatzkästchen“ mit ortsbezogenen Schützenfestfilmen der letzten 50 Jahre.

Quelle: Detlev Becker, Niedereimer