Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Mit der Phantasiewerkstatt geht es in den Herbstferien nach Afrika – und zwar im Rahmen des Workshops „Afrikanisches Trommeln“ mit Peter Tschauder.

Das Trommeln ist ein Jahrtausende altes Kulturgut vieler Völker und hat auch heute noch einen festen Platz bei wichtigen Ereignissen und Festen. Der Trommelschlag geht direkt ins Blut, der ganze Körper nimmt den Rhythmus auf und gerät unmittelbar in Bewegung. Gemeinsames Trommeln vermittelt das Gefühl von Gemeinschaft. Es entführt die Trom-melnden in eine andere Welt und kann den Alltagsstress in die Ferne rücken lassen. Neben den notwendigen Techniken, die im Workshop vermittelt und eingeübt werden, steht vor allem der Spaß an den verschiedenen, abwechslungs-reichen Rhythmen im Vordergrund. Trommeln ( Djemben ) werden im Workshop zur Verfügung gestellt.

Die Termine:

Montag [15. Oktober 2012], Dienstag [16. Oktober 2012] und Mittwoch [17.Oktober 2012] jeweils von 18 bis 20 Uhr in der ehemalige „Pestalozzischule“.

Auch im Trommel-Workshop für Kinder ab acht Jahren sind noch Plätze frei. Dieser Kurs findet an denselben Tagen jeweils vor dem Erwachsenenkurs von 15-17 Uhr statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.phantasiewerkstatt-arnsberg.de und im Kulturbüro der Stadt Arnsberg u 02931- 893-1116.

Quelle: Stadt Arnsberg