Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Dienstagnachmittag [06. Januar 2015] kam es gegen 16:00 Uhr in Neheim zu einem Handtaschendiebstahl. Eine Frau befand sich in einem Geschäft in der Neheimer Marktpassage. Dort ließ sie sich von einer Mitarbeiterin des Ladens beraten und stellte ihre Handtasche dazu nur wenige Meter entfernt auf den Kassentresen.

In diesem Moment betraten laut einer Zeugin zwei Personen das Geschäft, gingen gemeinsam in den Kassenbereich und verließen den Laden dann sofort wieder. Nachdem das Duo wieder weggegangen war, stellte die 87 Jahre alte Frau dann den Diebstahl ihrer Handtasche fest, in der sich in der Geldbörse neben persönlichen Papieren auch Bargeld befand. Es besteht daher der Verdacht, dass die beiden Unbekannten die Gelegenheit genutzt und die Handtasche gestohlen haben.

Es handelt sich dabei um einen Mann und eine Frau. Die Frau wird beschrieben als 170 bis 175 Zentimeter groß mit schmaler Statur und einem sudeuropäischem Erscheinungsbild. Sie soll einen dunklen Mantel sowie ein hell gemustertes Kopftuch getragen haben. Ihr Begleiter wird als etwa gleich groß beschrieben. Auch er soll schlank sein, kurze, dunkle Haare haben und eine knallrote Steppjacke getragen haben. Er wirkte auf die Zeugin ebenfalls südeuropäisch.

Weitere Zeugen, die Angaben zu den beiden Personen machen können, setzen sich bitte mit der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 in Verbindung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)