Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). In Arnsberg haben am Mittwochmorgen [04. November 2015] um 09:45 Uhr zwei bislang Unbekannte einen Mann beraubt. Der 68-Jährige befand sich auf dem Parkplatz einer Bank an der Clemens-August-Straße und wollte gerade Geld bei der Bank einzahlen, als die beiden Unbekannten auf ihn zukamen.

Sie traten von hinten an den Mann heran, der das Geld in einer blauen Stofftasche bei sich hatte. Sie rissen die Tasche an sich. Ob sie den 68-Jährigen geschlagen haben oder dieser durch das Wegreißen der Tasche gestürzt ist, ist bislang unklar. Die Unbekannten flüchteten mit der blauen Tasche zu Fuß vom Tatort über einen Fußweg in Richtung Grafenstraße und von dort weiter in Richtung Krankenhaus.

Der überfallene Mann wurde bei dem Raub verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Tätern eingeleitet. Bisher konnten die Männer aber nicht gefunden werden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen sofort nach dem bekannt werden der Tat aufgenommen. Diese dauern an.

Das Opfer konnte die beiden Täter wie folgt beschreiben:

1. Mann:

  • zwischen 20 und 25 Jahre alt,
  • etwa 165 Zentimeter groß,
  • dunkle Haare, dunkle Augen,
  • vermutlich trug der Mann eine Jogginghose mit einem Aufdruck im Gesäßbereich,
  • südländisches Erscheinungsbild.

2. Mann:

  • ebenfalls zwischen 20 und 25 Jahre alt,
  • ungefähr 180 Zentimeter groß,
  • dunkle, lange Haare, dunkle Augenfarbe,
  • normale/unauffällige Statur,
  • südländisches Erscheinungsbild,
  • bekleidet mit einer blauen Jacke, einer grauen Hose und einer grauen/beigefarbenen Wollmütze und Turnschuhen.

Die Kriminalpolizei wendet sich jetzt an die Öffentlichkeit und bittet um Zeugenhinweise: Wer hat im Umfeld des Tatortes am Mittwochmorgen [03. November 2015] verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Wer konnte die Flucht der Täter oder sogar die eigentliche Tat beobachten? Wer kann aufgrund der Beschreibung der beiden Männer Hinweise zu den gesuchten Tätern geben? Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 02932/90200 an die Polizei Arnsberg oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)