Print Friendly, PDF & Email

Dortmund / Arnsberg (ots). Seit Mittwochmorgen [26. August 2015] ist nach dem Lkw-Unfall auf der A 445 in Fahrtrichtung Brilon, zwischen den Anschlussstellen Neheim und Wickede, ist die Richtungsfahrbahn Hamm weiterhin komplett gesperrt. In Richtung Brilon ist die A 445 bereits wieder zweispurig befahrbar. Zwei Männer hatten sich am Morgen hier schwer verletzt – am Abend erlag der Unfallbeteiligte aus Arnsberg jedoch seinen Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen kam um 8.41 Uhr ein 59-jähriger Bochumer mit seinem Sattelzug aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn der A 445 ab. Er war zu dieser Zeit in Richtung Brilon unterwegs. Anschließend prallte er in die Mittelleitplanke und durchbrach diese, bis er schließlich mit seiner Zugmaschine im Gegenverkehr zum Stillstand kam.

Hier befuhr gerade ein 57-jähriger Arnsberger mit einem Lkw die A 445 in Richtung Hamm. Er konnte dem verunglückten Sattelzug des Bochumers nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte mit voller Wucht in das Fahrzeug. Rettungskräfte mussten die beiden Schwerverletzten aufwendig aus den Lkw bergen – zwei Rettungshubschrauber landeten zur Versorgung am Unfallort. Am Abend verstarb der 57-Jährige in einem Krankenhaus.

Mit einer Sperrung der Richtungsfahrbahn Hamm ist „nur“ noch bis 20.30 Uhr zu rechnen. Bitte beachten Sie weiter die Verkehrswarnhinweise!

Quelle: Polizei Dortmund