Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Sonntagabend [01. November 2015] verließ ein 47 Jahre alter Mann gegen 22:30 Uhr den Vorraum der Filiale einer Bank an der Heinrich-Lübke-Straße in Hüsten. Er hielt seine Geldbörse noch in der Hand, als er von zwei Männern angesprochen und um eine Zigarette gebeten wurde.

In dem Moment, als er dieser Bitte entsprechen wollte, griff einer der Männer nach dem Portemonnaie und riss es dem Geschädigten aus der Hand. Der zweite Unbekannte schlug dem 47-Jährigen dann vor die Brust, wodurch der Geschlagene auf den Boden fiel. Dies nutzten die beiden Täter dann zur Flucht. In der erbeuteten Geldbörse befanden sich neben Bargeld auch diverse persönliche Dokumente.

Von den beiden Tätern ist bislang nur bekannt, dass sie etwa 30 Jahre alt sein sollen und einer einen Hut getragen hat. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hierzu werden jetzt Zeugen gesucht, die die beiden Unbekannten am Sonntagabend im Bereich der Heinrich-Lübke-Straße gesehen haben oder vielleicht sogar die eigentliche Tat beobachten konnten. Derartige oder ähnliche Informationen werden unter 02932/90200 an die Polizei Arnsberg erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)