Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Zu einem tödlichen Arbeitsunfall auf der „Borkshagenstraße“ mussten die Rettungskräfte am Montagvormittag [13. November 2017] ausrücken. Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes fanden den leblosen Mann gegen 10.50 Uhr eingeklemmt auf einer Hebebühne.

Sie befreiten ihren Kollegen und leiteten die ersten Rettungsmaßnahmen ein. Trotz Reanimationsversuche verstarb der 36-jährige Mann aus Arnsberg noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Das Dezernat für den betrieblichen Arbeitsschutz der Bezirksregierung Arnsberg wurde informiert.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell