Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Schöne Geschenke in festlicher Atmosphäre präsentieren die Teilnehmer des Weihnachtsmarktes jedes Jahr im Dezember auf dem Arnsberger Neumarkt. Das kleine, urgemütliche Fachwerkdorf öffnet vom 04. bis 13. Dezember 2015 und bezaubert die Besucher mit strahlendem Lichterglanz und jahreszeitlichen Accessoires.

In rund 20 Hütten zeigen sich Handel, Handwerk, Kunsthandwerk und Gastronomie. Hier kann man sich individuelle Anregungen für den weihnachtlichen Gabentisch holen, einkaufen, zuschauen oder einfach nur genießen. Zu den Besonderheiten des Arnsberger Weihnachtsmarktes gehören die Aktionshütten mit immer wieder wechselnden Teilnehmern. Wunderschöner Schmuck, duftende Wohnaccessoires, zauberhafte Puppenkleidung, von Hand gedrehte Kerzen oder hochwertiges Holzspielzeug sind hier neben vielen anderen Dingen zu finden.

Foto: © Verkehrsverein Arnsberg

Foto: © Verkehrsverein Arnsberg

Funkensprühend ist die Arbeit des Metallbauermeisters Brake aus Neheim, der am offenen Feuer schmiedet und sein kunstvolles Handwerk zeigt. Kristallklar ist die Skulptur von Eisbildhauer Joachim Knorra, der seine rasch vergängliche Kunst am 11. Dezember 2015 zeigt.

Duftende Tannen aus dem heimischen Wald, wärmende Hackschnitzel und einige behagliche Unterstände tragen zum Wohlbefinden der Gäste bei. Kulinarische Genüsse wie Backschinken, Bratwürstchen, Reibeplätzchen, Flammlachs, Köttbullar und süße Leckereien duften verheißungsvoll und lassen sich vor Ort genießen.

Foto: © Verkehrsverein Arnsberg

Foto: © Verkehrsverein Arnsberg

Das variantenreiche Bühnenprogramm mit unterschiedlichsten Musik- und Tanzdarbietungen trägt dazu bei, die weihnachtliche Stimmung einzufangen und mit nach Hause zu nehmen.

Der Weihnachtsmarkt vom 04. bis 13. Dezember 2015 öffnet täglich von 15 Uhr bis 20 Uhr – an den Sonntagen von 12 Uhr bis 20 Uhr.

Foto: © Wolfgang Detemple

Foto: © Wolfgang Detemple

Besonderheiten:

  • Kleine idyllische Fachwerkbudenstadt mit insgesamt 20 Hütten unterschiedlicher Größe (Künstler, Handwerker und Geschäftsleute, dazu mehrere Aktionshütten mit wechselnder Belegung)
  • Gemütliche Unterstände
  • Wechselndes Bühnenprogramm an allen Tagen
  • Lebende Krippe am 05. und 06. Dezember 2015
  • Turmbläser am 05. und 12. Dezember 2015 jeweils um 16 Uhr
  • Nikolaus am 06. Dezember 2015
  • Eisbildhauer am 11. Dezember 2015
  • Kunstschmiede am 12. und 13. Dezember 2015
  • Romantische Laternenführungen
  • Führungen „Arnsberg zwischen Stutenkerl und Glühwein“
  • Weihnachtsmarktspezialität: Williams – Christ – Punsch „Heißer Willi“
  • Kinderkarussell

Quelle: Verkehrsverein Arnsberg e.V.