Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Sonntag [10. Januar 2015] war eine junge Frau gegen 03:00 Uhr zu Fuß an der L 745 von der Werler Straße in Richtung Graf-Gottfried-Straße unterwegs. Als sie etwa die Hälfte der Strecke bis zur Graf-Gottfried-Straße hinter sich gebracht hatte, bemerkte die 20-Jährige einen Mann hinter sich, der schnell näher kam.

Er forderte sie auf, stehen zu bleiben, was die Frau jedoch nicht tat. Als der Mann sie eingeholt hatte, schubste er sie. Die 20-Jährige stürzte eine Böschung hinab, woraufhin der Unbekannte ihr zurief, sie solle sich ausziehen. Als er sich näherte, trat die 20-Jährige den Mann, der daraufhin umfiel. Diese Chance nutzte die Frau und rannte vom Tatort weg in Richtung Graf-Gottfried-Straße.

Als das sich Opfer dann später bei der Polizei meldete, konnte Sie den Angreifer folgendermaßen beschreiben:

  • zwischen 20 und 30 Jahre alt,
  • ungefähr 180 Zentimeter groß,
  • bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer Jeanshose,
  • vermutlich „Deutscher“,
  • vermutlich unter Alkoholeinfluss stehend.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen eines versuchten Sexualdelikts und Körperverletzung. Sie bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu dem gesuchten Mann und fragt: Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Wer hat den Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag [09./10. Januar 2016] im Bereich Neheim gesehen oder kann aufgrund der Beschreibung weiterführende Angaben machen? Wo hat der Mann vor der Tat Alkohol getrunken? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932/90200 erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)