Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Montagmorgen [07. September 2015] wurde der Polizei in Arnsberg eine Verkehrsunfall gemeldet. Ein 19-jähirger Mann aus Arnsberg gab gegenüber den Beamten an, er sei gegen 05:40 Uhr auf der Bruchhausener Straße gefahren, als plötzlich aus der Straße Ruhrkamp ein Auto vor ihm eingebogen sei und ihm die Vorfahrt genommen habe.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der junge Mann nach links aus, wobei er mit seinem silbernen Audi gegen die Querungshilfe auf der Bruchhausener Straße, die sich in Höhe der Straße Ruhrkamp befindet, geprallt sei. Dabei platzte der linke Vorderreifen des Audi. Das Auto war danach nicht mehr fahrbereit.

Das Fahrzeug, welches ihm die Vorfahrt genommen hatte, brach nach dem Unfall den Abbiegevorgang nach rechts ab, wendete und flüchtete in die entgegengesetzte Richtung nach Hüsten. Der 19 Jährige konnte lediglich angeben, dass es sich bei diesem Fahrzeug um einen „Familienwagen“ gehandelt haben soll. Nähere Angaben konnte er nicht machen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten und nähere Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben können. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)