Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag [28. Oktober 2014] wurde in Neheim eine junge Frau leicht verletzt. Gegen 16:20 Uhr war eine 41-jährige Autofahrerin auf der Straße Obenwerth unterwegs. Neben ihr saß die 19-jährige spätere Verletzte.

Die Fahrerin fuhr in Richtung der Goethestraße und wollte dort nach links abbiegen. Zeitgleich befand sich ein weiterer Autofahrer, ein 20 Jahre alter Mann, auf der vorfahrtberechtigten Goethestraße. Er war vom Neheimer Markt auf dem Weg in Richtung Lange Wende. Da die 41-Jährige den bevorrechtigten Pkw des jungen Mannes nicht gesehen hatte, begann sie mit dem Abbiegevorgang. Deshalb kollidierten die beiden Autos, wobei der Pkw des 20-Jährigen seitlich gegen die Fahrerseite des zweiten Wagens prallte.

Hierbei zog sich die Beifahrerin im Pkw der 41-Jährigen leichte Verletzungen zu. Auf den Einsatz des Rettungsdienstes konnte jedoch verzichtet werden. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro. Der Pkw der Frau musste abgeschleppt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis