Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Fast 60 überwiegend aus dem regionalen Handwerk stammende Unternehmen präsentieren sich und ihre besten Produkte im Rahmen der Fachmesse „Bauen & Energie Arnsberg“ auf dem Veranstaltungsgelände Riggenweide in Arnsberg-Hüsten.

Wie kann ich den Energieverbrauch in meinen eigenen „vier Wänden“ reduzieren und dabei deutlich Kosten einsparen? Welche Möglichkeiten gibt es, klimabewusster zu leben? Interessierte finden auf der 15. „Bauen & Energie“ Antworten auf ihre Fragen. Auf rund 2000 m2 Ausstellungsfläche präsentieren sich – um nur einige Beispiele zu nennen – Anbieter aus den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Baustoffe, Fenster, Türen, Fertighäuser, Wellness-Einrichtungen, Heizungs- und Haustechnik, Energie-einsparung und erneuerbare Energien, Finanzdienstleistungen, Baugebiete und Bauland .

Die Sonderschau der diesjährigen „Bauen und Energie“ widmet sich dieses Jahr dem Motto „Arnsberg dämmt“. Sie läuft im Rahmen des Messeforums und ist im hinteren Bereich des Zeltes zu finden. Thema der Sonderschau ist die energetische Altbausanierung, die für eine erfolgreiche Klimaschutzstrategie entscheidend ist. Der Besucher erfährt hier alles Wissenswerte über die besten und kostengünstigsten Dämmstoffe und -verfahren. Das sollte sich keiner entgehen lassen, denn Wärmedämmung bedeutet: Bares Geld einsparen, von einem guten Wohnklima profitieren und dabei noch die Umwelt schonen. Die renommierten Aussteller geben auch wertvolle Tipps dazu, wie man an Fördermittel gelangt. Auf diese Weise lernen die Besucher, im Wirrwarr der großen Vielzahl von Förderprogrammen nicht den Überblick zu verlieren.

Um den Gästen der „Bauen & Energie“ einen ersten spannenden Einblick in die Materie zu vermitteln, ergänzen Kurzvorträge der Aussteller im Rahmen des „Messe-forums“ die praktischen Präsentationen . Dabei kann sich jeder Besucher „auf die Schnelle“ mit den wichtigsten Informationen versorgen. Im Anschluss an die Kurzreferate stehen die Betriebe dann für vertiefende Gespräche im Forum und an den Ständen zur Verfügung.

Als weiteres Highlight der Veranstaltung wird Helena Fromm – Olympia-Bronze-medaillen-Gewinnerin im Taekwondo – am Sonntagnachmittag an den Ständen der RWE eine Autogrammstunde und ein Kurzinterview geben. Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Darüber hinaus werden auch noch T-Shirts aus der aktuellen Fankollektion von Helena Fromm zu haben sein.

Die Fachmesse ist am Samstag und Sonntag [29. und 30. September 2012] jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Eintritt und Parkplätze (direkt am Messegelände) sind kostenlos. Leckere gastronomische Angebote sowie Kinderbetreuung vor Ort runden das breite Fachangebot ab.

Eine Ausstellerliste und viele weitere Informationen rund um die „Bauen & Energie Arnsberg“ gibt es im Internet unter www.bauen-energie-arnsberg.de.

Quelle: Stadt Arnsberg