Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Dienstag [15. Januar 2013] führte in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis in der Oelinghauser Heide in Arnsberg eine Geschwindigkeitsmessung mittels Lasermesstechnik durch.

An der Stelle darf mit 50 Kilometer in der Stunde innerhalb einer geschlossenen Ortschaft gefahren werden. Gleich mehrere Pkw-Fahrer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Ein Autofahrer aber stach besonders heraus. Trotz der aktuellen Witterungsverhältnisse war er mit 101 km/h gemessen worden. Auf Grund dieser massiven Geschwindigkeitsüberschreitung muss der Fahrer jetzt mit einem Bußgeld, Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Er ließ aber erkennen, von nun an auf seine Geschwindigkeit achten zu wollen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis