Print Friendly, PDF & Email

Brilon/Altenbrilon. Der Heimatverein Altenbrilon 1950 e.V. hat am Sonntag, 27. März 2010 seine diesjährige Generalversammlung im Haus Wiesengrund abgehalten, zu der eine Vielzahl von Vereinsmitgliedern im Haus Wiesengrund begrüßt werden konnten.

Einen besonderen Gruß richtete der 1. Vorsitzende Siegfried Gründer, an das amtierende Königspaar Willi Mengeringhausen und Judit Becker.

Renovierungsmaßnahmen an der Hubertuskapelle in Vorbereitung

Weiter konnte der 1. Vorsitzende die amtierende Kreisjungschützenkönigin Christin Kürmann, den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Brilon, Horst Weidtkamp u. die Vorstandskollegen des befreundeten Heimat- und Schutzverein Petersborn-Gudenhagen begrüßen.

Im Anschluss gedachte mit einer Schweigeminute der verstorbenen Mitglieder des Heimatver-eins Altenbrilon.

Ein überaus gut besuchtes Haus Wiesengrund – kein Wunder, denn neben den allgemeinen Regularien wie etwa Begrüßung, Grußworte des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Brilon, der Jahresberichte des 1. und 2. Vorsitzenden, des Ortsheimatpflegers- und der Kassenbericht des Geschäftsführers Stefan Elges, stand insbesondere die Berichterstattung über die geplanten Renovierungsmaßnahmen auf der Tagesordnung.

Foto: www.heimatverein-altenbrilon.de

Der 1. Vorsitzende Siegfried Gründer legte Bericht über die aktuell durchzuführenden Veranstaltungen und über die anstehenden Renovierungsmaßnahmen der Hubertuskapelle auf dem neuem Friedhof ab. Dem Heimatverein Altenbrilon 1950 e.V. liegt dieses Vorhaben besonders am Herzen, da sich selbiger seit Vereinsgründung im Jahre 1950 maßgeblich für den Erhalt des ersten Briloner Gotteshauses einsetzt. Hier sind im besonderen Maße unser Ehrenvorstandsmitglied u. stellvertretender Bürgermeister Horst Weidtkamp, sowie der Hauptmann der Alterskompanie Matthias Hillebrand als Küster der Kapelle zu nennen, welche sich in Ihrer Freizeit unermüdlich dem Erhalt der Kapelle einsetzen.

Siegfried Gründer berichtete weiter das im Lauf der nächsten Wochen das Dach der Kapelle und ggf. die Außenfassade erneuert werden sollen.

Der 2. Vorsitzende Ralf Pieper berichtete über die Veranstaltungen und Ereignisse des Jahres 2010. Einer der Höhepunkte in 2010, das 60-jährige Jubiläumsschützenfest und der Seniorennachmittag der traditionell im Haus Wiesengrund stattfand.

Im Anschluss legte der neue Ortsheimatpfleger Ralf Wiegelmann nach 385 Tagen erfolgreicher Tätigkeit im Amt seinen ersten Jahresbericht ab. Ralf Wiegelmann wusste über eine Vielzahl von verschiedensten Aktivitäten zu berichten, sodass zur Ver- besserung der Sonneneinstrahlung und der besseren Nutzung der eigenen Photo-voltaikanlage ein alter Baumbestand am Nachbargrundstück zum Haus Wiesengrund gefällt wurde. Auf der anderen Seite entschloss man sich 100 Lebensbäume zur Ergänzung des Baumbestandes am Haus Wiesengrund anzupflanzen, um so ein entsprechendes Gleichgewicht wieder herzustellen.

Abschließend folgte sodann der Bericht der Schießsportgruppe des Heimatvereins, welche auch in 2010 wieder sehr große Erfolge zu verbuchen hatte. Reinhard Kürmann berichtete in altbewährter Art und Weise über die Garanten dieser Gruppe.

Beim Vereinspokalschießen des Heimatvereins Altenbrilon 1950 e.V. belegten bei

  • der Jugend Julian Wigge
  • den Jungschützen Andre Wigge
  • den Senioren Ralf Pieper
  • den Alt-Senioren Rainer Elges
  • den Damen Christin Kürmann

jeweils den 1. Platz

Quelle: www.heimatverein-altenbrilon.de